Sprungziele
Inhalt

Berichte

Unser Besuch auf dem Bauernhof "Burmeister" in Kleinfeld

Die Klasse 5b hatte am Freitag, dem 25.09.2020, ihren ersten Wandertag in diesem Schuljahr. Wir waren alle sehr aufgeregt und freuten uns darauf, denn es war der zweite Versuch, unseren Wandertag zu starten. (Der erste fiel wegen Corona aus … )

Es sollte auf den Bauernhof "Burmeister" nach Kleinfeld gehen.  Wir trafen uns um 7.30 Uhr in der Schule, unsere Lehrerinnen Frau Pierstorf und Frau Kleinfeldt begleiteten uns. Wir liefen durch den Wald nach Kleinfeld, beobachten dort die Tiere und sahen den Bauern bei der Maisernte zu.                       

Nachdem wir ankamen, zeigten uns Frau und Herr Burmeister alle Kühe des Hofes – angefangen von den kleinen Kälbchen bis zu den Kühen. Wir sahen auch Kühe, die schwanger waren – manche erwarteten sogar Zwillinge. Danach aßen wir Frühstück. Das war ganz lecker, denn wir bereiteten dazu gemeinsam Quark und Butter zu. Verfeinert wurde der Quark durch ganz viel Obst. Dieses erhielten wir von Herrn Freitag, der uns einen riesigen Obstkorb spendierte. Nochmals Dankeschön dafür..                                                                 

Was haben wir alles auf dem Bauernhof gelernt? Wir haben gelernt, wie man männliche und weibliche Kälber nach ihrer Geburt unterscheidet. Wir erfuhren, dass jedes Kälbchen nach der Geburt einen Chip erhält, der alle Informationen über dieses enthält. Außerdem sahen wir bei einer künstlichen Befruchtung zu. Wir versprachen, in neun Monaten wiederzukommen. Es wurde viel gespielt und viel gelacht. Gegen 11.30 Uhr gingen wir zur Schule zurück. Alle waren sich einig, es war ein schöner Wandertag.

Clara Meier, Klasse 5b

Bauernhof Privat
Bauernhof
Privat

nach oben zurück